Brand in Rüsselsheimer Theater

Brand in Rüsselsheimer Theater

JAHRESANFANGSÜBUNG 2019

Jugendfeuerwehren üben realitätsnah

Auch in diesem Jahr fand wieder die Jahresanfangsübung der Jugendfeuerwehr Rüsselsheim statt, bei der sich die Teilnehmer zahlreicher Ortschaften aus der Umgebung trafen. Am 27.04.2019 versammelten sich um 14:00 Uhr die Jugendfeuerwehr Rüsselsheim-Stadt, Jugendfeuerwehr Königstädten, Hassloch, Bauschheim und das Jugend-Rotkreuz Rüsselsheim, die Jugend Malteser Rüsselsheim und die Notdarstellungsgruppe des DRK Groß-Gerau.

Die Organisation durch unsere Jugendfeuerwehr Königstädten

In diesem Jahr war die Feuerwehr Königstädten für die Organisation der Jahresanfangsübung verantwortlich. Dieses Jahr wurde das erste mal einer Jugendlichen in die Planung einbezogen um noch mehr den Wünschen der Jugendlichen nachzukommen. Dazu wurde als Szenario im Stadttheater eine Rauchentwicklung gemeldet, zu der die Kinder und Jugendlichen des Teams mit dem Stichwort “F2Y” alarmiert wurden. Die Notfalldarstellergruppe des DRK stellte uns hierfür sieben Schauspieler als Verletzte zur Verfügung, durch die eine realistische Situation im Rüsselsheimer Theater geschaffen werden konnte.

Erweitert wurden die Darsteller durch vier Puppen, die eine passende Ergänzung des vernebelten und mit wirkungsvollen LED-Scheinwerfern untermalten Bühnenbereichs des Theaters darstellten. Das Team der Jugendfeuerwehr musste diesen “Brand” dann bekämpfen und die verletzten Menschen vor schlimmerem bewahren. Manche von ihnen waren noch in der Verfassung, selbstständig zu laufen, andere mussten von den Jugendlichen gemeinsam getragen werden.

Die Gesamtwirkung der Übung

Insgesamt waren 5 Trupps im Innenangriff vertreten, um die Übung so realistisch wie möglich durchzuführen. Diese dauerte ungefähr eine Stunde und wurde von den rund 60 Beteiligten perfekt gemeistert. Auch über die Ortschaften hinweg war ein reibungsloses Arbeiten zu keinem Zeitpunkt ein Problem, sodass die Jugendfeuerwehrleute bereits heute mit der Verantwortung und dem Druck der erwachsenen Feuerwehr zurechtkommen.

Als Belohnung für die fleißigen Feuerwehrtrupps gab es nach der Übung noch die nötige Verpflegung im Gerätehaus, wo leckere Hotdogs gegessen werden konnten. Ein fleißiges Team verdient auch ein gutes Essen, wodurch die Gemeinschaft immer weiter gestärkt wird.

Wir bedanken uns für die optimale Unterstützung

Ein besonderer Dank geht hierbei natürlich an das Amt für Brandschutz sowie die Darsteller des DRK, die uns eine realistische Übung ermöglicht haben. Auch an Maurice und seine Truppe vom Rüsselsheimer Theater geht natürlich ein großes Dankeschön, da die perfekte Durchführung der jährlichen Feuerwehrübung somit problemlos möglich war.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Dich auch interessieren

Brand in Werkstatt

BRAND IN WERKSTATT Jugendliche üben Ernstfall Am 10.11.2018 fand auf dem Grundstück der Autobahnmeisterei Rüsselsheim die Jahresabschlussübung unserer Jugendfeuerwehr Königstädten statt. Die 35 teilnehmenden Kinder

Weiterlesen »