Stundenlanger Einsatz nach Umwetter

Stundenlanger Einsatz nach Umwetter

STARKE UNWETTER VERWÜSTEN RÜSSELSHEIM

8 Stunden im Dauereinsatz quer durch den Kreis Groß-Gerau

Ein arbeitsreicher Sonntag – und doch irgendwie Glück gehabt

Der gestrige Sonntag beschäftigte alle Feuerwehren des Kreises Groß-Gerau, nachdem das Sturmtief „Fabienne“ am späten Nachmittag über uns hinweg gezogen war.  Überflutete Straßen, umgeknickte Bäume, abgedeckte Dächer – all das hatte das Sturmtief im Gepäck.  Während es Bauschheim und Nauheim sehr heftig traf, hatte Königstädten verhältnismäßig Glück gehabt, dass es von dem Unwetter nur gestreift wurde.

Nachdem wir in Königstädten alle Sturmschäden beseitigt hatten, ging es für unsere Fahrzeuge quer durch die Stadt und das Kreisgebiet. Zeitweise waren wir in Groß-Gerau, Mörfelden und Bauschheim parallel im Einsatz. Wir halfen bei der Beseitigung der Sturmschäden mittels Kettensägen, teilweise auch in Kombination mit der Drehleiter und unseren tragbaren Leitern.

Fazit: 64 Einsätze im gesamten Rüsselsheimer Stadtgebiet, die von allen vier freiwilligen Feuerwehren abgearbeitet wurden. Davon rund 20 Stück von der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim-Königstädten

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Dich auch interessieren

Brand in Werkstatt

BRAND IN WERKSTATT Jugendliche üben Ernstfall Am 10.11.2018 fand auf dem Grundstück der Autobahnmeisterei Rüsselsheim die Jahresabschlussübung unserer Jugendfeuerwehr Königstädten statt. Die 35 teilnehmenden Kinder

Weiterlesen »

Brand in Rüsselsheimer Theater

JAHRESANFANGSÜBUNG 2019 Jugendfeuerwehren üben realitätsnah Auch in diesem Jahr fand wieder die Jahresanfangsübung der Jugendfeuerwehr Rüsselsheim statt, bei der sich die Teilnehmer zahlreicher Ortschaften aus

Weiterlesen »