Feuerwehr Königstädten bekommt Nachwuchs

Feuerwehr Königstädten bekommt Nachwuchs

STLF 20 – DER NEUE IM STALL

Grund zur Freude

Das lange Warten hat ein Ende – aus “Florian Rüsselsheim 2/44” wird “Florian Rüsselsheim 2/40”!

Dem ein oder anderen mag es im Ort vielleicht schon aufgefallen sein: Unser neues Löschfahrzeug ist da! Nach über 28 Jahren darf sich nämlich unser altes Löschfahrzeug, das “LF 16”, in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden und macht Platz für unser neues Löschfahrzeug, ein “StLF 20”.

Das neue Fahrzeug bietet nicht nur modernste Technik, sondern auch eine ganze Menge Verbesserungen und neue Ausrüstungsgegenstände.

Hier haben wir ein paar Highlights für Euch zusammengefasst:

Für die Brandbekämpfung haben wir nun anstatt 1200l ingesamt 3000l Wasser in unserem Löschwassertank. Außerdem haben wir eine Wärmebildkamera verladen, die besonders in verrauchten Bereichen die Suche nach vermissten Personen und Brandstellen erheblich erleichtert. Eine Atemschutz-Notfalltasche bietet Sicherheit für die vorgehenden Trupps und ein Schlauchpaket erleichtert das Vorgehen bei einem Löschangriff. Ebenfalls neu ist ein Lüfter, der es uns ermöglicht, verrauchte Bereiche zu belüften und bestimmte Bereiche rauchfrei zu halten. Vorher war die WBK (Wärmebildkamera) und der Lüfter auf der Drehleiter verladen. Einsatztaktisch macht es für uns mehr Sinn, die Gerätschaften auf dem ersten Fahrzeug mitzuführen.

Für die technische Hilfeleistung haben wir neue Rettungszylinder, einen neuen Rüstsatz (Schere & Spreizer) und Materialien zur Fahrzeugstabilisierung (Stabfast und Stabpacks der Firma Weber) erhalten. Ebenso neu finden sich ein Koffer für die Notfalltüröffnung, eine akkubetriebene Säbelsäge sowie akkubetriebene Scheinwerfer für nächtliche Einsätze und die dunkle Jahreszeit. Ebenfalls neu ist eine Sichtschutzwand, die bei Bedarf gegen Gaffer eingesetzt werden kann.

Auch das Thema Einsatzstellenhygiene wurde von uns aufgegriffen und so wurde ein sog. Hygieneboard installiert, damit sich bereits an der Einsatzstelle von grobem Schmutz befreit werden kann.

Damit wir bei Einsätzen besser gesehen werden, haben wir eine Verkehrssicherungshaspel, einen Lichtmast sowie Umfeldbeleuchtung verbaut. Ein Hingucker ist sicherlich auch das neue Blaulicht, welches nun auch an den Seiten umlaufend ist.

Eigentlich ist so ein neues Fahrzeug ja immer ein Grund zum Feiern. Das Fahrzeug wird beim Hersteller, in diesem Fall die Firma Ziegler in Giengen/Brenz, abgeholt und von der Mannschaft im Rahmen einer Willkommensfeier freudig in Empfang genommen. Doch dieses Jahr kam alles anders. Auf Grund der Corona-Situation wurde das Fahrzeug von zwei Kollegen abgeholt und nach Rüsselsheim auf die Feuerwache gebracht. Hier erfolgten dann die letzten Checks, bevor das Fahrzeug für Einweisungen und Übungen nach Königstädten überstellt wurde.

Da wir aktuell immer nur mit maximal 10 Personen unsere Übungsabende durchführen dürfen, wurden feste Gruppen gebildet. Dadurch wird zur Zeit fast täglich mit dem neuen Fahrzeug geübt, damit so schnell wie möglich alle Kameradinnen und Kameraden am Fahrzeug eingewiesen sind und wir das Fahrzeug einsatzbereit melden können. Dies ist dann auch der Moment, wo unser altes Löschfahrzeug die Halle verlassen wird.

Dieser Tag ist am 15. August 2020 gekommen. Wir haben uns altes LF 16/12 nach Rüsselsheim auf die Wache gebracht und uns verabschiedet. Unser neues StLF wurde in den Status 2 gesetzt (Einsatzbereit). Ab jetzt geht es dann mit unserem neuen Fahrzeug raus an die Einsatzstellen.

 

Jetzt heisst es in Zukunft nämlich “Einsatz für den Florian Rüsselsheim 2/40”!

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Dich auch interessieren

Brand in Werkstatt

BRAND IN WERKSTATT Jugendliche üben Ernstfall Am 10.11.2018 fand auf dem Grundstück der Autobahnmeisterei Rüsselsheim die Jahresabschlussübung unserer Jugendfeuerwehr Königstädten statt. Die 35 teilnehmenden Kinder

Weiterlesen »