Brand in Werkstatt

Brand in Werkstatt

BRAND IN WERKSTATT

Jugendliche üben Ernstfall

Am 10.11.2018 fand auf dem Grundstück der Autobahnmeisterei Rüsselsheim die Jahresabschlussübung unserer Jugendfeuerwehr Königstädten statt. Die 35 teilnehmenden Kinder kamen dabei aus vier verschiedenen Stadtteilen im Umkreis von Rüsselsheim am Main und sind somit auch in unterschiedlichen Jugendfeuerwehren aktiv.

Das Szenario für die Übung

Unser engagiertes Team hatte es mit einem Feuer in der Fahrzeughalle der Autobahnmeisterei zu tun. Dabei ist das Risiko, dass sich das Feuer in der Halle ausdehnt, sehr hoch, weil sich der Brand in einem unüberprüfbaren Gebiet entwickelte. Dem Jugendfeuerwehrteam standen zum Löschen des Brandes vier Löschgruppenfahrzeuge (LF`s) und ein Mannschaftsgruppenfahrzeug (MTF) zur Verfügung, in denen die notwendigen Materialien zur Brandbekämpfung zu finden sind.

Ein weiterer Teil des Szenarios waren mehrere verletzte Personen, die durch ein paar echte Menschen und zusätzliche Puppen gespielt wurden. Die Herausforderung bestand in der Situation dabei, sich sowohl um das Feuer als auch um die Verletzten zu kümmern.

Damit war das Szenario allerdings noch nicht vollständig. Ein weiterer Brand kam dazu, wodurch die Teamfähigkeit jetzt besonders gefordert war. Nur durch schnelles Koordinieren und eine strukturierte Aufteilung kann auch die brennende Mülltonne kontrolliert werden, sodass das Szenario erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Ein wahrer Erfolg für unsere Jugendfeuerwehr

Aufgrund der großartigen Trainingsleistung und einer gut funktionierenden Kommunikation hat das Team unserer Jugendfeuerwehr Königstädten die Probleme routiniert in den Griff bekommen. Fast schon wie die Großen sind die Kinder dabei diszipliniert und gemeinsam als Team vorgegangen und haben das Szenario wie einen Ernstfall behandelt.

Die Jahresabschlussübung gehört aufgrund der großartigen Leistungen definitiv zu den Highlights dieses Jahres, da Sie gezeigt hat, wie gut unsere Nachwuchsfeuerwehr im Ernstfall auch mit anderen Feuerwehren interagieren kann.

Nach der erfolgreichen Jahresabschlussübung haben wir gemeinsam als Team bei der Feuerwehr Hassloch etwas gegessen und uns über die großartige Leistung an diesem Nachmittag unterhalten.

Wir bedanken uns…

  • bei der Autobahnmeisterei Rüsselsheim, auf dessen Gelände wir unsere Jahresabschlussübung erfolgreich durchführen konnten.
  • bei unserer Wachabteilung, die für die nötige Sicherheit und Beaufsichtigung auf der Veranstaltung gesorgt hat.
  • bei unserem B-Dienst, durch den wir ausreichend Verstärkung bei der Durchführung unseres Szenarios hatten.
  • bei den zahlreich erschienenen Gästen und Eltern, die die Kinder zu Höchstleistungen motiviert haben.

Besonderer Dank geht aber natürlich an unsere Jugendfeuerwehr, die mit Routine und Konzentration alle Aufgaben zuverlässig löst und schon jetzt ein wahrer Rückhalt im Bereich Brandbekämpfung und Sicherheit ist.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das könnte Dich auch interessieren

Zeltlager am Marbachstausee

Das Zeltlager im Odenwald hat für uns und unseren Nachwuchs bei der Feuerwehr eine lange Tradition. Auch dieses Jahr organisierte der Stadtverband der Jugendfeuerwehren Rüsselsheim,

Weiterlesen »

Retten aus Höhen und Tiefen

Am Montag, den 14.05.2018 wurde im Rahmen der Ausbildung das Thema “Retten aus Höhen und Tiefen” behandelt.   Die hierzu notwendigen Kenntnisse werden allen Feuerwehrangehörigen

Weiterlesen »

Erfolgreich durch die Leistungsspange

LEISTUNGSSPANGE 2018 Jugendliche erreichen erfolgreich höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr Nach drei Monaten intensivem Training haben wir es endlich geschafft. Unsere Jugendfeuerwehr Königstädten wurde für ihre

Weiterlesen »